Interkulturelle Medienkampagne

Das Projekt „Interkulturelle Medienkampagne“ wird von Formatwechsel-Medienwerkstatt e.V. in Kooperation mit KigA e.V. und der Hans-Böckler-Schule angeboten.

Es richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Im Rahmen von wöchentlich stattfindenden Nachmittagskursen wird eine gesellschaftspolitische Medienkampagne entwickelt und umgesetzt, in der die Teilnehmenden mit einem gemeinsamen sozialen Anliegen aus ihrer Lebensrealität an die Öffentlichkeit treten.

Die Kurse finden i. d. R. dienstags ab 13:40 Uhr in der Hans-Böckler-Schule statt. Raum: 214.
Die Teilnahme ist offen. Bei Interesse kommt gerne vorbei oder schreibt uns an job@formatwechsel-berlin.de.


Zurück zur Übersicht Seite Drucken